Content- & Wissensmanagement


Das organisationale Wissen ist das wahre Kapital! 

Das Betriebsvermögen wird zwar in einer Bilanz dargestellt, doch das wahre Unternehmenskapital sucht man hier vergebens - das organisationale Wissen. Eine innovations- und wissensorientierte Unternehmensführung zeichnet sich durch die Erkenntnis aus,
dass Wertschöpfung nicht durch Technologie, sondern durch organisationales Wissen erzielt wird.
Wissen ist überwiegend implizit (in den Köpfen der Mitarbeiter) und für ein Unternehmen nur bedingt nutzbar - es muss daher allgemein verfügbar gemacht werden. Dabei ist Wissen kommunizierte Information - Content der erzeugt, verteilt, genutzt und ergänzt wird. Besonders zu berücksichtigen ist die Verfallzeit von Wissen, wann Wissen nicht mehr aktuell und damit ersetzt, ergänzt oder gelöscht ("verlernt") werden muss.
  Wissensmanagement ist jedoch nicht (allein) durch IT-Werkzeuge realisierbar, sondern in erster Linie eine Frage des redaktionell-didaktischen Contentmangements sowie der Mitarbeitermotivation. 

 

Wir unterstützen Sie bei der Identifizerung Ihres Wirtschaftsguts "Wissen", dem Content-Management, der Überführung in Ihr organisationales Wissens und Nutzbarmachung für Ihre betriebliche Entwicklung. 

 

Typische Projektszenarien sind u.a.: 

  • Feststellung der wertschöpfungsrelevanten Wissenspotentiale
    (z.B. Wissen-Bilanzierung, Identifikation von Wissenträgern und
    Wissensinhalten, Human-capital-Rechnung nach der Saarbrücker Formel
    )
  • Wissensbewahrung von ausscheidenden Mitarbeitern
    (z.B. Wissensidentifikation, Experten-Debriefing, Wissenstransfer)
  • Fehlervermeidung in der Projektarbeit durch Lerneffekte
    (z.B. Projekt-Debriefing, Story-telling, Lessons-learned)
  • Wissen verteilen durch Einführung von Wissenswerkzeugen
    (z.B. Konzeption und Coaching in der Anwendung von Wissenslandkarten
    , Story-telling, Lessons-Learned, Debriefing, Yellow-Pages, Social Media, Knowledge Communities etc.)
  • Implementierung von Wissensmanagement
    (z.B. Definition von Wissenzielen, Prozessgestaltung für Wissensmanagement, Sicherstellung von Wissensqualität, Technische Kommunikation als Basis für Wissensmanagement)

Beispiele für Projektreferenzen finden Sie hier ...   

 

Zielgruppe sind klein- und mittelständische Unternehmen und Organisationen, die die Nutzbarmachung ihres Wirtschaftsgutes "Wissen" als Zukunftschance verstehen.

© carloscastilla - Fotolia.com

 


KCT
Kooptierter Wissenschaftler im KCT

 

 

Logo UnternehmensWert:Mensch (© BMAS)